Da sind wir wieder, die „early birds“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Was ein toller Morgen. 6 Uhr und wir sind 10 Athleten, die sich austoben wollen. Das trotz Wind und gefühlten eisigen Temperaturen von 2 Grad. Fast wie in alten Zeiten. Einen neuen „early bird“ konnten wir ebenfalls begrüßen, Moritz. Weiter sind Nadia, Philipp und Sandra nach langer Abwesenheit wieder mit dabei. Ich hoffe, dass wird die nächsten öfters so sein. Alex, Mavin, Philipp, Arina, Sandra und ich machten ein gemeinsames Workout. „Aphrodite“ sollte es sein. Schon sehr lange nicht mehr gemacht, daher war die Vorfreude groß.

Aphrodite: 50 Burpees – 50 Squats – 50 Situps – 40 Burpees – 40 Squats – 40 Situps – 30 Burpees – 50 Squats – 30 Situps – 20 Burpees – 20 Squats – 20 Situps – 10 Burpees – 10 Squats – 10 Situps

Leider hatte ich in der 30iger Runde Kreislaufprobleme bekommen. Warum auch immer, es drehte sich auf einmal alles. Zu wenig Schlaf? Heuschnupfen? Keine Grundlage im Magen? Ich weiß es nicht. Es hieß einfach Augen zu und durch. Meine Zeit war leider so schlecht, wie seit einem Jahr nicht mehr. 23:32 Minuten. Ziel war unter 20 Minuten zu bleiben. Egal, es geht immer weiter. Das Workout werde ich diese Tage wiederholen und dann wird meine Zeit wieder besser sein.

Danach noch 2 Runden „armor abs“ mit Alex. Eine schöne Bauchzerstörung mit Crunches, Knie Chrunches, Plank, LegLever und diversen anderen Übungen. Schöne Nummer, der Bauch brannte.

Am Freitag geht es weiter. Start wieder 6 Uhr. Ich freue mich drauf.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.