Wie ihr sicherlich wisst, bin ich, soweit es mein Schichtdienst erlaubt, Sonntags immer beim Spinning Kurs. Neben Freeletics eine wunderbare Abwechslung. Eine Stunde Vollgas mit dem Rad. Berge hoch und wieder runter, dazwischen ein paar kurze Einheiten lockeres fahren, bevor es wieder los geht und am Ende noch eine Runde Tabata. Ich liebe es. Einen schönen Nebeneffekt gibt es auch, ich kann Sport mit meiner Frau zusammen machen.

Letzte Woche Samstag war es soweit. Meine erste Fahrrad Tour mit dem Spinning Team stand an. Angesagt wurde eine gemütliche lockere Tour die man mit jedem Rad schaffen kann. Da ich ein MTB habe, war ich gut gerüstet für alle Gegebenheiten. Wir trafen uns zu viert um neun Uhr an der örtlichen Schule, bevor es weiter nach Offenbach zum eigentlichen Treffpunkt am Arthur von Weinberg Steg ging. Dort angekommen, wartete bereits der Rest der Truppe.

Da lagen bereits zehn Kilometer hinter uns. Es ging über Bergen Enkheim, Ostheim, Wachenbuchen, Hanau Kesselstadt, Mühlheim, Offenbach und wieder nach Obertshausen. Zwischendurch waren wir eine Rast machen am Hofladen „Steup“. Für alle die hier im Umkreis zu Hause sind, eine klare Empfehlung. Leckerer Kuchen, Cappuccino, Eingewecktes, Wein, Kirchen bis hin zu herzhaften Sachen aus der dort ansässigen Metzgerei. Ausreichend Sitzplätze und ein nettes Ambiente sorgen für ein Wohlgefühl. Klare Empfehlung.

Am Ende standen drei Stürze (nein, nicht von mir) und zweiundsiebzig Kilometer auf dem Tacho. Zweiundsiebzig Kilometer bei denen es einen Anstieg bei Bergen Enkheim gegeben hatte, den ich so schnell nicht vergessen werde, Selten so meine Oberschenkel gespürt wie dort. Die Hohe Strasse hat einiges für Radfahrer und Wanderer zu bieten. Viele Möglichkeiten für Kinder zu spielen. Zahlreichen interessante Dinge und Aussichtsmöglichkeiten am Rand der Strecke. Es hat Spaß gemacht. Auch wenn ich froh war, als ich endlich aus dem Sattel konnte. Es war ein toller Tag, mit vielen tollen Menschen. Gerne wieder, auch wenn ich nach dem Tag was anderes zu Hause sagte. Viel Magnesium Öl und Salztabletten mit Elektrolyte halfen über den Muskelkater hinweg. Das nächste mal wenn wir fahren sollten, werde ich mehr als nur eine Banane vorher essen und ausreichend zu trinken mitnehmen. Aber wie sagte man mir vor „es wird eine gemütlich, lockere Fahrt“. Ja ne, ist klar 😉 Danke an alle, es war ein toller Tag.