Freeletics mit Freunden. Ein perfekter Start in den Tag.

dav
6 Uhr, es ist noch dunkel. Verschlafen und träge schleppt mein Geist meinen Körper auf das Spielfeld der Verrückten. Ich bin zwar irgendwie da, habe das Gefühl mein Körper liegt dagegen noch im Bett. Alles muss schnell gehen, denn Fatin muss wieder weg. Kein langsamer Auspacken der Musikbox und zur Besinnung kommen, wo ich eigentlich bin und was ich hier mache. Frank trampelt bereits neben mir mit den Füssen. Wo sind die anderen? Wir warten noch kurz, dann muss es losgehen. Egal, die anderen werden schon auftauchen, die mit uns Apollon machen wollten.

Apollon: 25 Burpees – 400m Run – 50 Squats – 400m Run – 25 Burpees – 400m Run – 50 Squats – 400m Run – 25 Burpees – 400m Run – 50 Squats – 400m Run

Die ersten 25 Burpees sind anstrengend. Mein Körper hat noch nicht realisiert, was er hier gerade macht. Vielleicht gut so. 400m Run, leck mich am Arsch. Ehrlich. Immer diese Rennerei. Macht mich fertig. 50 Squats folgen. Langsam werde ich wach und mir wird klar, dass ich mitten in einem Freeletics Workout bin. Wieder 400m Run. Ich schnaufe wie eine Lok, die trotz aller Widrigkeiten ein gutes Tempo drauf hat. Muss ja, wenn Fatin und Mavin so abziehen, als gebe es kein Morgen mehr.

Alex ist eingetroffen mit Arina und schließt sich uns an. Noch so einen Sprinter, der Gas geben kann, als wäre eine Meute wilder Hunde hinter im her. „He, der schnauft bin ich. Entwarnung, ihr könnt langsamer machen“. Meinen stillen Hilfeschrei will keiner hören und ich renne weiter. Apollon geht Gott sei Dank nur über 3 Runden. Die reichen mir. Es gibt gute Tage und gute Tage. Heute war keiner von beiden ^^ Oder manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen. Alles wird gut. Hat eben nur 25:22 Minuten gedauert.

Skatepark_early_02

Mein Coach hatte nichts weiter vorgesehen für heute, warum nicht gleich mit dem zweiten Tag weiter machen? 2x Morpheus. Klar, läuft. Alex und Mavin sind mit am Start. Schön Beinlastig das ganze. Hatten ja lange nichts mehr für die Beine gemacht ^^

Morpheus: 5 Pushups – 10 Lunges – 20 Jumping Jacks – 7 Pushups – 15 Lunges – 30 Jumping Jacks – 10 Pushups – 20 Lunges – 40 Jumping Jacks – 7 Pushups – 15 Lunges – 30 Jumping Jacks – 5 Pushups – 10 Lunges – 20 Jumping Jacks – 5 Pushups – 10 Lunges – 20 Jumping Jacks – 7 Pushups – 15 Lunges – 30 Jumping Jacks – 10 Pushups – 20 Lunges – 40 Jumping Jacks – 7 Pushups – 15 Lunges – 30 Jumping Jacks – 5 Pushups – 10 Lunges – 20 Jumping Jacks

Die Lunges ließen einem schnell die Beine spüren und ich schwöre, ich hatte neben mir ein leises wimmern gehört. Herrlich, ich bin nicht allein. Nach schlappen 10:58 Minuten und neuer PB war auch das geschafft. Geil gerockt und in der Gruppe macht das noch mehr Spaß. Auch wenn sich alles nach ein kleines jammern anhört, ganz so schlimm war es doch nicht. Ganz im Gegenteil.

An dieser Stelle ein großes Danke an Harald für die leckeren Muffins. Die hatten wir uns wohl verdient.

Damit es nicht langweilig wird, geht es morgen weiter mit ein paar Burpees und am Freitag wieder mit dem Rest der early birds am Skatepark.

mde

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.