Hades zum Abschluss der Woche

Michael
Bereits am Sonntag wollte ich den Kampf mit Hades aufnehmen. 9:00 Uhr wollte ich mich mit den anderen im Skaterpark treffen. Der nicht aufhörende Regen machten mir einen Strich durch die Rechnung und so verbrachte ich lieber den Vormittag mit der Familie, da ich am Nachmittag noch arbeiten musste.

Da ich mit dem Wochen Coach um einen Tag in Verzug war, musste Hades heute nachgeholt werden. Das Wetter zeigte sich wieder von seiner besten Seite. Die Temperatur zwar nur 22 Grad, dafür knallte die Sonne so richtig von oben runter. Nach dem WM Spiel gestern Abend (ja Deutschland ist Weltmeister), kaum Schlaf, wenig Motivation und noch weniger Kraft, ging es los. Die Zeit rannte ohne Erbarmen gegen mich. Die Kräfte ließen bei den Burpees schnell nach und die gnadenlose Sonne machte mir zu schaffen. Wenn man allein beim Workout ist und keiner einen antreibt, kann das schnell zur Hölle werden.

Nach 150 Burpees, 45 Pullups, 45 Pushups und 6×40 Lauf war ich fertig. Die Zeit blieb bei netten 23:34 Minuten stehen. Eigentlich wollte ich danach noch ein oder zwei Max machen. Aber irgendwie hatte ich keine Kraft mehr und mein Kreislauf spielte verrückt. Das kann daran liegen, dass ich zum Frühstück lediglich einen Eiweiß Riegel, etwas Müsli und eine Banane gegessen und kaum was getrunken hatte. An manchen Tagen reicht das wohl leider nicht aus.

Und morgen? Morgen will Hyperion das erste mal von mir bezwungen werden. Das wird ein Kampf, ich werde berichten.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.