Madbarz – Push Up Routine

push-ups-2
Heute gab es eine Runde Madbarz – Push Up Routine für mich. Leider darf ich mein linkes Bein noch nicht belasten und muss aufpassen wegen der Antibiotika. Daher noch langsam. Aber ich kann einfach nicht die Füße still halten, wenn ich sehe, dass alle anderen ihre Freeletics Workouts weg hauen und ich hier rum liegen muss. Komme mir so faul vor ^^

Deshalb wenigstens was für den Oberkörper. Insgesamt 168 Pushups als „Pushups“, „Pseudo Pushups“, „Clap Pushups“, Hogh Decline Pushups“, „Diamond Pushups“, „Incline Pushups“ und 3×21 Sekunden als „Pushup hold“.

Das härteste waren die „Pseudo Pushups“ und die „Pushup hold“. Bei den „Pushup hold“ heißt es mit angewinkelten Armen in der plank Stellung zu bleiben. Sieht einfacher aus als es ist.

3 Runden à 25 Sekunden Pause zwischen den Wiederholungen. 90 Sekunden Pause zwischen den Runden. Hat Spaß gemacht und endlich mal wieder Bewegung. Still sitzen ist einfach nicht mein Ding.

IMG_20160614_121926

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.