Vorher – Nachher. Dick – Dünn. Behäbig – Motiviert.

Freeletics_Skaterpark
Heute habe ich ein wenig in Erinnerungen geschwelgt und einige Fotos wieder gefunden, wie ich aussah, als ich mit Freeletics angefangen hatte. Ich brachte Anfang April noch 99,1kg bei einer Körpergröße von 171cm auf die Waage. Wie das aussah, seht ihr auf dem Foto oben (der Kugelblitz links). Danke dafür Ines *hahaha*

Jetzt Anfang Oktober mit viel eisernen Willen, jeder Menge Muskelkater, Motivation, Ernährungsumstellung und Unterstützung meiner Familie sowie vieler lieber Menschen aus der Freeletics Gruppe Frankfurt sind es 15kg weniger und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Freeletics_Skaterpark06

Gerade die ersten Wochen waren schwer. Sehr schwer. Das eigene Körpergewicht machte einen fertig. Die ersten vier Wochen hatte ich nur noch Muskelkater. Da alles weh tat, kam ich nur mit Mühe die Treppen hoch (wir wohnen im 3.Stock). Auf einen Stuhl konnte ich mich nur setzen, wenn ich mich drauf fallen ließ. Ganz zu schweigen vom wieder aufstehen. Oh was habe ich diesen Muskelkater gehasst. Aber auch lieben gelernt. Spürte ich, dass sich was tat. Das es vorwärts ging und Woche auf Woche ich mich besser fühlte, die Pfunde purzelten und die Workouts einfacher fielen. Mit Freeletics kann man in 15 Wochen so vieles erreichen. Man muss nur stark sein, eisernen Willen haben und dran bleiben. 5,4,3,2,1,go…

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.