2. Tag meiner HellWeek mit Hyperion und Venus

IMG-20150707-WA0009
Weiter geht es, mit frischen Elan nach einer doch angenehmen kühlen Nacht. 15 Leute haben sich gefunden, um mit diversen Workouts den Tag zu beginnen. Wir als ealry birds haben unerwartet zahlreiche Unterstützung bekommen. Bei der Hitze momentan in Deutschland, kein Wunder. Gehen viele lieber morgens trainieren, wo die Temperaturen noch recht angenehm sind.

Los ging es heute mit Hyperion. Ich liebe das Workout. Kurz, knackig, schnell.

Hyperion: 5 Kipping HS Pushups – 25 Squats – 5 Kipping HS Pushups – 25 Jumps – 60 Sekunden Pause

Das ganze 5 Runden. Wobei ich keine 5 Kipping HS Pushups sondern diese in der strikten Ausführung mache. Zwar anstrengender, aber ich kann diese dann auch zu 100 Prozent. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es weiter mit Venus. Venus? Das hatten wir doch schon mal. Richtig gestern.

Venus: 50 Pushups – 20 Situps – 50 Squats (4 Runden)

Da Arina auch Venus machen musste, hatte ich mich ihr einfach angeschlossen. Läuft immer besser, als wenn man sich allein quälen muss. Nachdem das erledigt war, hatten wir Crunches im Gemeinschaftsworkout gemacht. 100 Wiederholungen. Als wenn Crunches nicht schon anstrengend genug wären, haben wir Harald seine verschärfte Version genommen. Schön langsam und die Handflächen, statt auf die Knie, an die Seite der Knie. Nach 50 Wiederholungen hat meine Plauze gebrannt, als gebe es kein Morgen mehr. Dann ging es nur noch in 10er Schritten weiter, bis die 100 Wiederholungen erreicht waren. Danke Harald für den Tipp.

Voller ging es dann an die Heimfahrt. Frau und Kind „Guten Morgen“ sagen und einen Espresso trinken. In diesem Sinne, ich wünsche euch allen einen wundervollen Tag.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.