500 Burpees Challenge. Hart aber Herzlich.

DCIM100GOPROG1601338.
Ich wollte das schon immer mal tun, 500 Burpees in einem Schwung. Ohne „Wenn und Aber“. Ich liebe Burpees, ab 300 Wiederholungen kann man diese aber auch „hassen“ lernen. Zumindest ein wenig. Mich hatte es besonders gefreut, dass sich so viele gefunden haben, die den Spaß mitmachen wollten. Der Großteil waren die „early birds“. Kennt man nicht anders. Eben alles genauso Bekloppte, wie man selbst.

Sandra, Fatin, Naziah, Claudia, Alex, Harald (der zu Hause die Challenge machte) und ich. Girl Power war angesagt und die Mädels gaben ein ordentliches Tempo vor. Hut ab vor deren Leistung.

Vorgenommen hatte ich mir, die ersten 100 am Stück, danach in 50er Blöcken weiter. In der Realität sah es ein wenig anders aus. Die ersten 100 Burpees sind super gelaufen, danach gleich noch 50 Burpees. Danach wollte ich nochmal 50 machen, am Arsch die Räuber. 20 waren es nur. Dann ging es weiter in 10er Blöcken bis 250 Burpees. Die Hälfte war geschafft. Nun weiter mit 25er Blöcken. Lief. Brutalst Anstrengend aber lief. Ab 350 wieder nur 10er Blöcke. Ab 400 noch einmal 20 Wiederholungen und danach wieder nur 10er Blöcke bis 500. Ganz ehrlich, ich war froh als es vorbei war. Die Luftfeuchtigkeit von sicherlich 80% gab ihr übriges. Am Skatepark stank es heute leider noch wie Müllhalde. Das machte einem zusätzlich zu schaffen. Egal, wir haben es geschafft. 500 Burpees in 58:10 Minuten und ich bin verdammt Stolz.

Danach ging es ins ANIIS zum Kaffee trinken. Perfekter Abschluss, für einen perfekten Start in den Tag.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

2 Responses

  1. Gratulation zu den 500. Jeder, der sie nicht gemacht hat, weiß nicht wie anstregend sie sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.