Burpee Challenge. 5,4,3,2,1,go…

bty
Seit vier Tagen läuft nun die Burpee Challenge für den Monat März. Das heißt, jeden Tag 100 Burpees. Insgesamt sind das am Monatsende 3100 Burpees zusätzlich zu den anderen Workouts und Burpees, die einem der Coach aufgibt. Da kann ich fast froh sein, dass mein Coach die Tage auslief und ich momentan frei in meinen Entscheidungen bin, bei der Auswahl meiner Workouts. Kann ich mich doch gut erinnern, dass ich im Februar eine Woche dabei hatte, in der ich an einem Tag zusätzlich 200 Burpees und nächsten Tag 175 Burpees machen sollte. Das wäre bei der aktuellen Challenge mein „Tod“. Ok, nicht ganz so schlimm, aber es wäre schon hart.

Tag eins und zwei liefen durchaus sehr gut. Meine Zeit hat sich bei sechs Minuten und ein paar Sekunden eingependelt. Am Ende des Monats werde ich eine genaue Auflistung der Zeiten machen, um die Fort-oder auch Rückschritte zu sehen. Im Grunde genommen denke ich, dass man die Burpees nicht an einer Zeit festmachen sollte, sondern eher auf die Qualität der Wiederholungen achten. Wenn es mal länger dauert, dann ist das so PUNKT Am dritten Tag war ich im Schulter-und Armbereich einfach nur platt. Keine Energie. Es lief wider erwarten trotzdem gut. Im Anschluss hatte ich noch „Prometheus“, „Morpheus“ und 100 Situps gemacht.

Heute am vierten Tag der Challenge war ich körperlich erstaunlicherweise fit. Da ich morgen am Samstag 11 Stunden arbeiten muss und anschließend mit Freunden zum Essen verabredet bin, habe ich keine Zeit um meine 100 Burpees zu machen. Was also tun? Ganz einfach, meinen freien Tag heute nutzen und die 100 Burpees für morgen gleich mitmachen. Das hieß für mich 2×100 Burpees.

Meine Zeiten 5:58 Minuten und 6:19 Minuten. Das ließ sich doch sehen und das beste daran, morgen darf ich eine Restday einlegen.

In diesem Sinne, ich wünsche all meinen Lesern ein schönes, erholsames Wochenende.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

2 Responses

  1. Leon sagt:

    Kann man sich dieses Shirt kaufen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.