Das dritte und letzte mal Hades – für diese Woche

Freeletics_Didi_Micha
Meinen Wochenplan für diese Woche habe ich durch. War ich doch zu sehr gespannt, was die 7. Woche inklusive Hell Days, bringt. Der Coach sah für diese Woche 5 Tage Training vor. Da meine Zeit eher begrenzt war, habe ich kurzerhand die ganzen Workouts in 3 Tagen gemacht. Gestern bereits zum dritten mal für diese Woche hieß mein Workout Hades. Mein persönliches Wochenziel war, Hades unter 20 Minuten zu machen. Zweimal bereits bin ich leider daran gescheitert. Das hieß für mich, Vollgas geben. Es sollte klappen. Ich hab Vollgas gegeben und zwar so richtig. Wenn man das dritte mal Hades hintereinander macht, fällt das Workout immer leichter. Die Zwischenzeit war gestern echt gut. Pausen habe ich so gut wie keine mehr zwischen den einzelnen Übungen gemacht. Bei den Pullups fühlte ich mich nur noch wie tot. Keine Kraft mehr, aber ich zog durch.

Die 2×40 Lauf haben es jedes mal in sich und kosten mich immer noch jede Menge Kraft. Irgendwann waren die 3. Runden vorbei und ich konnte auf „Fertig“ drücken. Nach dem ich Hades diese Woche bereits in 22:37 und 23:35 Minuten bezwungen hatte, blieb dieses mal die Uhr bei 20:27 Minuten stehen. 27 Sekunden zu langsam, ich könnte wie ein Brauereigaul im Strahl kotzen. Auf der anderen Seite hatte ich eine neue PB erreicht und konnte eigentlich mehr als zufrieden sein.

Danach noch zweimal Jump Max mit je 182 und 195 Wiederholungen und ich war fertig. Fertig für diese Woche und fertig auf den Knochen. Jump Max haben es in sich und sind nochmal richtig kräftezehrend.

Die 6. Woche ist damit erledigt und ich konnte es kaum erwarten, was mir der Coach für die 7. Woche bringt. Dreimal dürft ihr raten, mit was mein erster Hell Day startet? Natürlich mit Hades. Als ob ich es nicht schon oft genug gemacht hatte die letzten Tage. Was soll’s, ich freue mich drauf und die neue Woche kann kommen.

Auf dem Titelbild hatte mich Didi nach meinen ersten 182 Jumps fotografiert. Meine Beine hatten gezittert, aber ich konnte wenigstens noch lachen. Danke Didi für das tolle Foto.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.