Das Workout „Hades“ ist und bleibt der Knaller

Skaterpark09
Hades mache ich nun so viele Wochen und ich weiß gar nicht, wie oft ich das Workout schon bezwingen musste. Aber es ist und bleibt ein Knaller. 25 Burpees, 15 Pullups, 15 Pushups, 25 Burpees, 2×40 Lauf und das ganze dann noch zwei weitere Runden. Es ist anstrengend und schlaucht mich immer wieder. Das Workout geht zwar inzwischen schneller und besser, aber es wird nicht einfacher.

Nach der ersten Runde denkt man „das ging schon mal locker durch„. In der zweiten Runde denkste „leck mich am Arsch. Wer hat sich den Scheiß ausgedacht„. In der dritten Runde schaltet man einfach nur noch auf Tunnelmodus. Augen zu und durch. Nur nicht nachdenken. Ich war froh, als ich es hinter mich gebracht hatte. Stolz kann ich dennoch sein. Mache ich seit dem letzten mal Hades nur noch strict Pullups und keine negativen Pullups mehr. Das fällt immer noch verdammt schwer. Kostet mich Zeit und Kraft. Aber irgendwie geht es immer. Danach muss ich meist 10 Minuten durchatmen, bevor es mit einem weiteren Workout weiter gehen kann. Meine Zeit heute: 23:23 Minuten und damit 24 Sekunden schneller als das letzte mal. Dank strict Pullups wieder mit Stern und einer neuen PB. Ich arbeite daran, unter 20 Minuten zu kommen.

Situp Max hatte ich heute mit 134 Wiederholungen und HSPushup Max mit 34 Wiederholungen geschafft. Danach ging es nach Hause zum duschen, umziehen und ab mit der Familie ins Erlebnisbad Rhein-Main-Therme bei Frankfurt, bevor es später zur Arbeit ging. Stressiger Tag, aber man hat ein gutes Gefühl dabei.

Heute um 9:00 Uhr hatten am Skaterpark einige Leute zugesagt. Leider kamen kurzfristig fünf Absagen rein, Schade. Wir waren dann zu viert und es hat wieder einmal mächtig viel Spaß gemacht. Danke an alle die da waren. Hier ein paar Bilder.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.