Kronos, 200 Burpees und 250m Lunge Walk

Freeletics
Wie aufmerksame Leser meines Blogs sicherlich schon bemerkt haben, schreibe ich nicht mehr über jedes Workout was ich gemacht habe. Das wären einfach zu viele und ich müsste fast jeden Tag hier einen Artikel schreiben. Meist schreibe ich daher eine Zusammenfassung oder über solche Workouts, bei denen ich besonders viel Spaß mit anderen freien Athleten hatte. So wie gestern Abend am Skatepark.

Fangen wir von vorn an. Vor zwei Tagen war ich ebenfalls am Skatepark und hatte an diesem Abend „Artemis“ in 25:12 Minuten, damit leider 30 Sekunden langsamer als bei meiner letzten PB, hinter mich gebracht. Ich muss zugeben, mir hing „Helios“ von Sonntag noch mächtig in den Knochen. Knapp verfehlt ist auch vorbei. Für mich bedeutet das, beim nächsten „Artemis“ noch mehr Gas zu geben.

Danach noch 100 Squats in 2:20 Minuten (PB), 50 Pushups (Qualität vor Quantität) in 1:48 Minute, 100 Situps in 2:53 Minuten, 50 Situps in 1:14 Minute und 50 Jumping Jacks in 32 Sekunden. Dies war eine kleine Zusammenfassung der Geschehnisse.

Gestern wollte nun „Kronos“ bewältigt werden. Dazu hatte ich mich mit Christian im Skatepark verabredet. Die Temperatur lag bei 12 Grad und man fühlte sich eher wie im Frühling und nicht wie im Winter. „Kronos“ mit seinen 100 Pushups, 200 Situps, 300 Squats, 200 Straight Leg Lever und 100 Pullups zieht schon ordentlich rein. Da weiß man was man hat. Vor allem die 100 Pullups am Schluss sind immer noch eine harte Nuss. Ohne Klimmzugstange, wenn man diese am Fussballtor machen muss, nicht einfach. Am Ende hatte ich 42:37 Minuten auf der Uhr stehen und war damit fast 3 Minuten schneller als bei meiner letzten PB. Geht doch ^^

Inzwischen trafen noch Sandra, Fatin, Harald, Fjodor und Niklas ein. Nachdem ich 100 Burpees in 7:27 Minuten gemacht hatte, haben sie mich überredet 250m Lunge Walk zu machen. Alter Gevatter, was brannten meine Oberschenkel und was habe ich sie dafür „gehasst“. Diese Gruppendynamik ist ein fieses Ding bei Freeletics, aber auch ein geiler Scheiß. Deshalb liebe ich diesen Sport und die Menschen die jedes mal ordentlich Vollgas geben und dich überzeugen, noch mehr aus dich heraus zu holen. Ich war froh als die 250m Lunge Walk hinter mir lagen und es schlich sich das Gefühl der Zufriedenheit in mir ein.

Zur Strafe mussten die anderen mit mir 100 Burpees machen. Für mich bedeutete das die zweite Runde. Sandra gab nehmen mir ordentlich Gas. Meine Fresse, so gehe ich ab wenn ich 3 Espresso intus habe. Die anderen feuerten auch aus allen Rohren und gemeinsam schafften wir die Burpees. 8:20 Minuten brauchte ich dafür. Keine Spitzenzeit, wenn man bedenkt was ich vorher schon gemacht hatte, vollkommen ok und ich konnte mehr als zufrieden sein.

Großes Danke an alle die da waren. Das gemeinsame Workout’en, der Spaß, die Unterstützung und die Motivation durch und mit euch sind die Gründe, warum ich immer wieder gern bei euch bin. Danke dafür.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.