Mit Kentauros, Situps und #pimpmyplank in die Nacht

325252f3e18a6d62233abc2bec58dd3068b972ef
Naja nicht so ganz, eher in den Abend. Kentauros hatte ich schon lange nicht mehr auf dem Plan. Wurde mal wieder Zeit und ich hatte mich bereits darauf gefreut. Zumal Harald beim Workout mitmachen wollte. Bevor es zum Workout ging, musste ich meine Challenge „100 Burpees jeden Tag, 30 Tage“ erledigen. Das hieß, direkt nach Feierabend nach Hause fahren. 100 Burpees in 6:14 Minuten machen, duschen und ab zur Schule meinen Sohn abholen. Danach noch in die KiTa seinen Freund abholen, einkaufen, wieder nach Hause, umziehen und zum Skatepark.

Mittwoch ist Bergfest. Eigentlich sind immer jede Menge Leute da, die gemeinsam Freeletics machen. Gestern hatten bis auf vier anscheinend keiner weiter Lust, Schade. Da Harald noch nicht da war, hatte ich schon mal mit Kentauros angefangen.

Kentauros: 2x20m Lunge Walk – 10 Jumps – 2x20m Burpee Frogs – 10 Jumps (à 6 Runden)

Kentauros macht Spaß und da ich nicht immer nur auf der Jagd nach einer neuen persönlichen Bestzeit bin, konnte ich das Workout in vollen Zügen genießen. Anstrengend ist es trotzdem. Nach 32:40 Minuten war ich durch. Wenn ich mir überlege, dass ich hier schon mal 7 Minuten besser war, wow. Kommt auch wieder, beim nächsten mal.

Danach noch 100 Situps und unsere #pimpmyplank Challenge. Was kommt heute? Klar, 100 Burpees…wie jeden Tag.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.