Nach 6 Tagen Pause geht es wieder los…


Meine HellWeek liegt mittlerweile einer Woche zurück. Danach hatte ich mir ein paar Tage Pause gegönnt. Bei der Hitzewelle und den Temperaturen um die 38 Grad eine gute Entscheidung. Der Körper braucht braucht Ruhe um sich zu erholen und wieder zu Kräften kommen zu können. Das hatte ich mir verdient. Letzte Woche Freitag die ersten 50 Burpees. Ging gut und ich vermisste Freeletics und die Gemeinschaft.

Am Sonntag wieder mit meinen „early birds“. Artemis war angesagt und wollte besänftigt werden. Also ran an die Buletten und los ging es. Mit mir zusammen mein Freeletics Buddy Harald the Machine. Da ich einen Abend zuvor mit Freunden Abends spanisch essen und mein Magen immer noch gut gefüllt war, auch dank des guten Weines (und ich hatte nur 2 Gläser), wusste ich das es eine gemütliche Runde werden würde. Also nur kein Stress und schön locker durchatmen.

Artemis: 50 Burpees – 50 Pullups – 100 Pushups – 150 Squats – 50 Burpees

Der Osthafen war endlich offiziell eröffnet, daher konnten wir die Pullups Stangen intensiv testen. Leider waren einige davon schon nach einem Tag verzogen. Ich will hoffen, die Stadt bessert an dieser Stelle nach. Ich erspare euch mal wie schwer jede einzelne Wiederholung war und sage euch gleich meine Zeit. 28:31 Minuten und damit 5 Minuten langsamer als zu meiner PB. Na und! Hatte euch bereits gesagt das mein Ranzen noch voll mit allerlei spanischen Leckereien war. Muss auch mal sein.

An einem bewölkten, mehr oder weniger verregneten, Montag Morgen (also heute) ging es weiter. 6:00 Uhr Startzeit und Uranos wartete auf mich.

Uranos: 2km Run – 50 Burpees – 50 Pullups – 50 Climbers – 50 Pushups – 100 Jumps

Der Lauf war ok, auch wenn der ein wenig schneller hätte sein können. Aber es ist Montag 6:00 Uhr, ich bin müde und eigentlich liegt mein Körper noch im Bett und das Hirn träumt von schönen bunten Sachen. Egal. Weiter geht es. Burpees, pfff weg damit…erledigt. Pullups machen an den neuen Stangen nochmal soviel Spaß, da man nun die Möglichkeiten hat, mit den Händen umzugreifen und andere Griffpositionen zu testen. Climbers gingen in einem Abwasch. Pushups waren etwas anstrengend und die Pullups gehen ordentlich auf die Pumpe. Aber zack, eh man sich versah, erledigt. 29:49 Minuten und knapp 3 Minuten mehr als zu meiner PB. Egal, ich bin immer noch müde. Danach noch 100 Situps zum Abschluss und der Käse war gegessen.

Danach hatte ich mir mein Frühstück verdient.

Morgen geht es weiter, mit 2x Ares, 7x40m und 1x400m Sprint. Bevor dann Iris strength die Tage auf mich wartet. Ich freue mich drauf und das meine ich vollkommen Ernst. Freeletics rockt…

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.