Start ins Wochenende. Also hoch die Hände, Wochenende.

DCIM102GOPROG0073081.
Halb Zehn in Deutschland und es geht wieder los. Treffen am Skatepark und das Wochenende einläuten. Das Wetter ist perfekt. Leicht bewölkt, angenehme 21 Grad und vor allem trocken. Das Wetter hätten wir vor zwei Wochen beim Technik Training gebraucht. Heute waren viele Free Atheleten gekommen. Sogar zwei neue Mädels sind gekommen. Ich hoffe, sie haben Gefallen an Freeletics gefunden und kommen nun öfters.

Bei mir stand heute die „Hannibal for King Challenge“ an. Das hatte ich gestern beim durchsehen des Instagram Feeds gesehen. Was das ist? Ganz einfach: 5 Pullups – 10 Pushups – 5 Dips. Hört sich einfach an, oder? Aber 30 Runden? Ha, da wird die Stimmung und der Respekt davor schon gleich mal anders. Sind das doch 150 Pullups, 300 Pushups und 150 Dips. Zu dritt wollten wir das bestreiten. Einer meiner Freunde musste verletzungsbedingt leider kurzfristig absagen. Bevor die Challenge los ging, wollte ich noch ein Workout nach meinem Coach machen. Was heißt eins, eigentlich sind es drei.

DCIM102GOPROG0073236.

Persephone: 30 Lunges – 30 Burpees – 30 Straight Leg Lever – 30 Sekunden Pause – 20 Lunges – 20 Burpees – 20 Straight Leg Lever – 20 Sekunden Pause – 10 Lunges – 10 Burpees – 10 Straight Leg Lever (à 3 Runden)

Das Workout sollte man nicht unterschätzen. In Runde drei werden die Burpees, obwohl es nicht viele sind, immer fieser und anstrengender. Besonders wenn die Sonne langsam raus kommt und einem auf die Birne knallt. Spaß gemacht hat es trotzdem.

Danach brauchte ich erstmal ein paar Minuten um wieder Kraft zu schöpfen. Man merkt halt jedes Kilo zuviel auf den Rippen. Ja ich gebe zu, in den letzten Monaten habe ich 6kg zugenommen und das ist mit Sicherheit nicht nur Muskelmasse. Man muss manchmal sein Leben in vollen Zügen genießen und da gehört das ein oder andere gute Essen eben dazu! Seit 1 Woche habe ich meine Ernährung umgestellt und nehme mehr Eiweiß anstatt Kohlenhydrate zu mir. Man merkt zum einen, dass einem die Kraft fehlt. Zum anderen zeigt die Waage 2.5kg weniger an. Vier bis Sechs Kilogramm sollen noch folgen. Ich bin gespannt. Naht doch der Urlaub bald.

DCIM102GOPROG0073747.

Jetzt kam die „Hannibal for King Challenge“ dran. Das ich keine 30 Runden schaffe, war mir klar. Meine große Schwäche sind momentan die Pullups. Liefen um einiges schon besser, wo ich diese noch öfters gemacht hatte. 10 Runden sollten es aber werden und die waren schon echt anstrengend. Probiert es einfach mal und ihr werdet es schnell selber feststellen. Macht wenn möglich kein Workout vorher, so wie ich. Ihr werdet die Kraft brauchen. Hut ab vor Peter, der die 30 Runden knallhart durchgezogen hatte. Respekt, Digga. Bist aber auch eine Maschine.

Zum Schluss noch 25 Diamond Pushups. Gehen wie Burpees immer und zu jeder Zeit. Oder? Klar. Zu guter letzt gibt es ein paar Fotos. Tolle Gruppe und schön viele Freunde wieder gesehen zu haben. Einige hatte ich natürlich auch vermisst.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.