Ein Traum Wetter und dazu eine Portion Freeletics

DCIM100GOPROG0011502.
Endlich wieder Sonne. Es war zwar mit 3 Grad immer noch kalt, aber wir hatten einen strahlend blauen Himmel und Sonne satt. Was kotzte mich die letzten Tage das miese Wetter an. Kalt, Regen, Windig und überhaupt. Heute gab es dank des schönen Wetters Motivation pur. Das bei allen, die heute am Skatepark waren. Das konnte man förmlich spüren.

Ich hatte einiges noch für die Februar-Pushup-Challenge zu machen. Daher 75 Pushups als „warm up“. Es folgte 2x Nemesis. Dank dem Coach und klar, mein Bauch muss auch was zu tun bekommen. Im Anschluss 25 Burpees als Support für Alex, der „Dione“ meistern musste. Weiter ging es mit 115 Pushups in verschiedenen Variationen. In der „normalen“ Version, als „Diamonds“ und Psuhups, bei denen man in der Aufwärtsbewegung in die Hände klatscht und sich anschließend wieder unten auf den Handflächen abfängt. Hiermit wird zum einen Spritzigkeit und Schnellkraft trainiert und zum anderen steigt die Intensität der Übung – denn durch den kleinen Hopser steigt der benötigte Kraftaufwand um deinen Körper in der Abwärtsbewegung wieder aufzufangen. Eine schöne Herausforderung, dank Alex seiner kranken (aber leider geil) Ideen.

DCIM100GOPROG0062055.

Leider hatte ich heute nicht viel Zeit und musste ordentlich Gas geben, ansonsten wären sicherlich ein oder zwei Workouts mehr drin gewesen. Die Sonne beflügelte und die Gruppe motivierte einen. Wahnsinn. Zumal ich mich sehr gefreut hatte, die restlichen „early birds“ wieder zu sehen. Ich wünsche euch allen ein schönes und erholsames Wochenende.

Besonderen Dank an Andy, der mir heute zeigte, wie OH Pushups in der perfekten Ausführung gemacht werden. Ich sage nur eines, ich muss noch viel üben.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.