Eine kleine Runde Helios gefälligst? Klar und was machen wir danach?

Freeletics_Skatepark08_Banner
Ich war ehrlich gesagt überrascht, wie viele sich heute, am letzten Tag des Jahres 2014 aufgerafft haben, um das Jahr mit ein paar Workouts zu beenden. Wahnsinn. Heute war unter anderem eine Runde Helios geplant. Mit dabei Sandra, Marjia, Chrissy, Andreas und ich. Der Antreiber dabei, Alex und das obwohl er sich mit Gaia strength einen Kampf lieferte. Das war gut so, denn ich brauchte jede Motivation.

Meine persönliche Bestzeit habe ich bei Helios um schlappe 11 Sekunden verfehlt und die Uhr blieb bei 40:44 Minuten stehen. 100 Burpees, 125 Lunges, 150 Climbers, 125 Situps, 150 Climbers, 125 Lunges und 100 Burpees müssen erstmal geschafft werden. Gerade die letzten 100 Burpees ziehen nochmal so richtig an den letzten Kraftreserven. Da heißt es durchbeißen und eisernen Willen zeigen. Aufgeben ist keine Option und so haben wir alle das Workout erfolgreich zum Abschluss gebracht.

Andere kämpften sich durch unterschiedlichste Workouts. Mit Sicherheit waren zwischen 10:00 und 12:00 Uhr an die 25-30 Leute am Start. Das trotz des nass-kalten Wetter.

Da Helios nicht alles sein konnte und ich Sandra und Marjia mit am Start hatte, folgten bei mir noch 2×100 Squats, 100 Burpees (damit hatte ich heute 300 Burpees gemacht), 100 Situps und 25 Crunches. Für heute reichte es mir und das Bild oben zeigt ganz deutlich, wie ich mich danach fühlte. Fertig. Ich hoffte nur, jemals wieder Aufstehen zu können.

Ich danke allen die heute dabei waren, für den Spirit, die Motivation und das Durchhaltevermögen. Das ist nicht Sparta, dass ist FREELETICS ^^

Ich wünsche allen Free Athlete ein feucht-fröhlichen Rutsch ins Jahr 2015. Bleibt Gesund und weiterhin so motiviert. Frohes Neues!

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.