Freeletics und Calisthenics standen heute auf dem Programm

Situps_Ostpark
Natürlich nur leichtes Training, da ich gestern erst meine letzte Antibiotika eingenommen hatte und mich mit Sport noch schonen muss. Daher hatte ich heute bei Freeletics nur ein paar Max Übungen gemacht und mich ein wenig an Kopfstand probiert. Keine einfache Sache, wenn man so ein Körperklaus ist, wie ich. Alles nicht so einfach. Zumal ich immer wegen Verletzungen aufpassen muss. Schlimmer war aber heute, dass die Sonne vom Himmel knallte und ich mir einen tierischen Sonnenbrand im Gesicht geholt hatte. Als Freeletics heute durch war, wartete ich noch auf den Beginn von Calisthenics. Wollte mir das mal unbedingt anschauen und selbst ein Bild davon machen. Dank Ragnhild aufmunternder Worte habe ich dann ein Teil vom Training noch mitgemacht. Bis ich merkte, dass die Luft einfach raus war. Insgesamt hatte ich heute sicherlich an die 300 Squats gemacht. Dazu noch Burpees mit High Jumps. 132 Pushups, 117 Situps und 32 HS Pushups. Irgendwann reichte das auch mal.

Zumal die Devise immer noch hieß, langsam anfangen und nicht gleich wieder Vollgas geben. Will ich so schnell doch nicht wieder eine Zwangspause einlegen müssen.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.