Rock’n’Roll mit Helios und Iris strength

Skatepark_earlybirds_05
Was wie ein Spaß anfing, wurde schnell purer Ernst. Geil, ich liebe es. Ganz harmlos schreiben wir in der WhatsApp Gruppe, was jeder so vor hat als Workout. Harald wollte Iris strength machen, Sandra und ich Helios. Dann machte ich den fatalen „Fehler“ und erwähnte, dass ich diese Woche ebenfalls noch Iris strength machen müsste. Zack kam die Frage auf „Warum machen wir nicht beides?“. Sandra und Harald sofort angetan davon, ich her auf Abstand. Es kam, wie es kommen musste. Angeschlossen haben sich noch Fatin und Naziah. 5 Bekloppte, die nur eines im Sinn hatten. Helios & Iris strength und die Frage „Wie überlebe ich das ganze?“. Geschichten werden genau aus solchen Erlebnissen geschrieben.

Um 7:00 Uhr haben wir uns am Skatepark getroffen. Perfektes Wetter, die Sonne strahlte und es sollte noch richtig heiß werden. Den Anfang machte Helios. Immer wieder eine harte Nummer.

Helios: 100 Burpees – 125 Lunges – 150 Climbers – 125 Situps – 150 Climbers – 125 Lunges – 100 Burpees

Oh mein Gott, es war nicht einfach. Obwohl ich gestern einen Restday extra eingelegt hatte, hat mir schnell die Kraft gefehlt. Es gibt Tage und es gibt andere Tage. Ich will sagen, manchmal läuft es einfach besser. Die 100 Burpees habe ich schon schneller erledigt. Lunges waren gefühlt fast schwerer als die Burpees. Climbers liefen schon wieder besser und die Situps zählen zu „aktiven Erholung“. Dann der ganze Spaß, nur rückwärts von der Anordnung. Als die letzten 100 Burpees anstanden, wurde es noch einmal richtig anstrengend. Am Ende stand eine Zeit von 41:37 Minuten auf der Uhr. Damit nur knapp 2 Minuten an meiner PB vorbei. Damit kann ich leben und war mehr als zufrieden. Zumal ich den Eindruck hatte, dass wir inzwischen gefühlte 30 Grad auf dem Platz hatten.

Nach einer halben Stunden quatschen, Wasser trinken, Banane essen und Energie tanken, ging es weiter mit Iris strength. Ist ja nicht so, dass wir uns einfache Workouts aussuchen. Nein es muss ja immer gleich so ein Sado-Masochisten-Kram sein.

Iris strength: 1km Run – 100 Jumping Jacks – 100 Froggers – 100 Jumping Jacks – 100 Froggers – 100 Jumping Jacks – 100 Froggers – 100 Jumping Jacks – 100 Froggers – 100 Jumping Jacks – 100 Froggers – 1km Run.

Die 1km Run waren schnell erledigt, danach ging es ans eingemachte. 500 Jumping Jacks und 500 Froggers wollten bewältigt werden. Ich hasse Froggers. Trotzdem ist es eine geile Übung. Den Abschluss machte noch einmal 1km Run. Großen Dank an Alex, der mich dabei ordentlich antrieb. Auch an Sandra, die vorn Gas gab und Manuel, der Harald unterstütze. Nach 45:41 Minuten war es geschafft. Wir waren geschafft. Was ein Tag, was ein geiler Tag, was ein wunderbarer Start in den Tag.

Naziah, Sandra, Fatin, Harald und ich haben heute Helios und Iris gezeigt, wo der Hammer hängt. Auch wenn der jetzt nur noch tief hängen dürfte, da ich kaum noch die Kraft habe, die Arme richtig hoch zu heben. Spaß. Inzwischen bin ich wieder erholt und ich hätte Bock auf ein paar Burpees. Ich glaube, dann würde mir meine Frau aber einen Vogel zeigen.

Danke an alle „early birds“ für einen wunderbaren Start. Naziah und Fatin, ihr seit ab sofort „early birds“ und immer wieder gern gesehen.

Als wir fertig waren, sollte es wie gewohnt ins „Fellow“ zum Kaffee trinken gehen. Sollte, denn dank Feiertag machten die erst um 11:00 Uhr auf und wir waren zu früh dran. Zum Glück für uns alle, wie sich herausstellen sollte. Auf der Suche nach einem Cafe fanden wir das aniis. Dort wird Kaffee-Kultur noch groß geschrieben. Lange nicht mehr so guten Espresso und Cappuccino getrunken. Dazu noch eine herzlichst sympathische Bedienung der Angestellten und des Chef Rachid El Ofairi persönlich. Wenn wir Kaffee trinken gehen, dann in Zukunft nur noch dort. Adresse: Hanauer Landstraße 82, 60314 Frankfurt am Main. Es lohnt sich, versprochen.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.