Wer feiern kann, kann auch trainieren.

Skatepark_Freeletics_04
Gestern Abend hatten sich die „early birds“ getroffen, um gemeinsam Frankfurt unsicher zu machen. Nachts um 3 Uhr war ich zu Hause und mein Bett freute sich auf mich. Hatte es mich bereits seit 22 Stunden nicht mehr gesehen. Was ein langer Tag und was für eine geile Nacht. Spaß ohne Ende, tanzen bis zum Abwinken. Das können nur die „ealry birds“ ^^

8 Uhr hieß es für mich Aufstehen. Danach meine Frau zum Bahnhof bringen (schöne Grüße nach München und viel Spaß) um danach mit meinem Sohn an den Skatepark zu fahren. 10:30 Uhr konnte es mit dem ersten Workout los gehen, 2x Morpheus strength.

Morpheus strength: 5 OH Pushups – 10 Split Lunges – 20 Jumping Jackes – 7 OH Pushups – 15 Split Lunges – 30 Jumping Jackes – 10 OH Pushups – 20 Split Lunges – 40 Jumping Jackes – 7 OH Pushups – 15 Split Lunges – 30 Jumping Jackes – 5 OH Pushups – 10 Split Lunges – 20 Jumping Jackes (á 2 Runden)

Ehrlich gesagt hatte ich mir Morpheus strength anstrengender vorgestellt. Da ich die OH Pushups kann, hatte ich mit den restlichen Übungen kein Problem. Nach 14:25 Minuten war es geschafft. Als nächstes wollte mein Coach das ich 2x Nemesis mache.

Nemesis: 50 Situps – 10 Climbers – 40 Situps – 20 Climbers – 30 Situps – 30 Climbers – 20 Situps – 40 Climbers – 10 Situps – 50 Climbers (á 2 Runden)

Da ich noch Luft hatte, sollte Hermes dran glauben. Was hatte ich das unterschätzt. Hermes ist eines meiner absoluten Favoriten. Nach 2x Morpheus strength und 2x Nemesis allerdings seit heute nicht mehr. Kraftraubend und die letzten Pushups fielen schwer. 11:54 Minuten brauchte ich Hermes.

Hermes: 20 Climbers – 10 Pushups – 30 Sekunden Pause – 10 Burpees – 10 Pushups – 30 Sekunden Pause – 20 Jumps – 60 Sekunden Pause (à 4 Runden)

Für den Moment reichte es und wir gingen ins Aniis. Es gibt nichts besseres als einen perfekten Latte Macchiato und ein Stück Matcha Cheesecake. Danach nach Hause, einkaufen und andere Dinge erledigen, die gemacht werden müssen. Da war doch noch was, oder? Klar, meine Burpee Challenge. Oha, meine Arme waren platt und jetzt noch 100 Burpees? Das schaffe ich und nach 5:36 Minuten waren diese geschafft. Jetzt war ich platt. Für heute reichte es, bevor es morgen an der Nidda weiter geht. Heute Abend werde ich sicherlich nicht alt und mein Bett hat mich schneller wieder, als gedacht.

Obwohl wir eine Veranstaltung in der Facebook Gruppe erstellt hatten, waren nur 4 Leute da. Im Sommer waren wir teilweise um die 30 bis 40. Schade das viele nicht mehr kommen. Auf der anderen Seite bin ich froh, das der „harte Kern“ immer noch kommt. Vielleicht liegt es an der Kälte. Ein Grund darf das aber nicht sein.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.