Zeus und Kentauros sind eine harte Nummer

Skatepark_15
Eigentlich sagte mir mein Coach „du machst heute Zeus“ und nix anderes. Meist kommt es aber anders als man denkt. Gestern schon drauf angesprochen „wir könnten ja solidarisch mit Arina Kentauros machen“, nahm das Ding schnell seinen eigenen Lauf und es kam, wie es kommen musste. Im Hirn hatte sich der Gedanke fest gesetzt, Samstag machen wir Zeus und Kentauros.

Da Arina und Alex zu spät kamen, fingen Sandra schon mal mit Zeus an. Oh man, was hatte ich in der dritten Runde bei den HS Pushups auf einmal „abgekackt“. Keine Kraft mehr. Normal reiße ich die Dinger am Stück runter. Heute kompletter Einbruch und es gingen nur noch einzelne Wiederholungen. Mit der Ausführung war ich nicht zu 100 Prozent zufrieden, daher heute Zeus ohne Stern.

Zeus: 10 HS Pushups – 20 Pullups – 30 Pushups – 40 Situps – 50 Squats (4 Runden)

Am Ende stand eine Zeit von 32:49 Minuten auf dem Smartphone. Weit ab meiner PB. Egal, ich musste ja noch Kräfte sparen für Kentauros.

Los ging es und 6 Runden wollten bewältigt werden. Zu viert machten wir uns ans Werk. Alex G. sprang bei den Burpee Frogs soweit, wie kein anderer. 10m machte er wett mit drei oder vier Sprüngen. Hammer. Wir anderen drei machten uns an die Verfolgung. Ganz ehrlich, in der dritten Runde schwirrten mir im Kopf Gedanken rum, die das Aufgeben als Thema hatten. Man was war ich fertig. Fix und fertig. Da Aufgeben keine Option ist, gab es nur eines „Weitermachen“. Schliesslich hatte ich Arina und Sandra hinter mich, die mich als verfolgten. Schwäche kann man zwar mal haben, aber nicht zeigen ^^

Kentauros: 2x20m Lunge Walk – 10 Jumps – 2x20m Burpee Frogs – 10 Jumps (6 Runden)

Ich war froh als die 6 Runden hinter mir lagen. Fix und Fertig, am hecheln wie ein alter Sack. Egal, geschafft und schliesslich hatten Sandra und ich vorher noch Zeus gezeigt, wer die Hosen anhat. Die Zeit mit 35:40 Minuten war natürlich ebenfalls fernab meiner PB. Zu guter letzt haben wir noch 2×25 High Jumps für die Mai Challenge gemacht und gut war es. Fertig.

Ich freute mich bereits darauf, mit den anderen noch ins „Fellows“ zu gehen. Kaffee danach, musste sein.

Es war ein gelungener Start in den Samstag und das bei gutem Wetter, mit jeder Menge netter und sympathischer Leute. Was will man mehr.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.