4.Tag meiner HellWeek – Atlas, Squats, Burpees und High Jumps

Skatepark_Hafenpark07
Wieder mal ein Traumwetter. Anders kann man es nicht beschreiben. Zwar waren es nur knapp 8 Grad, aber in der Sonne kam es einem wie Hochsommer vor. Besonders wenn man sich diversen Workouts abrackert. Heute trafen wir uns zu viert und dieses mal eine reine Männer-Runde.

Auf dem Programm: Atlas, 100 Squats, 100 Burpees und 50 High Jumps. Bei Atlas habe ich mich bemüht mehr Gas zu geben. Auch wenn das laufen immer noch schwer fällt, da meine Beine seit drei Tagen schon „platt, leer“ sind. Aber die Zeit nach den 2km war gut. Danach noch 50 Squats und 50 Burpees. In dem Moment muss natürlich mein Bluetooth Lautsprecher ausgehen, da Akku leer. Schnell das Kabel angeschlossen zwischen Lautsprecher und Smartphone. Trotzdem keine Musik. Mist. Hat mich locker mal 40 Sekunden Zeit gekostet der Spaß.
Weiter geht es mit 20 Climbers, 50 Straight Leg Lever und 100 Jumps. Geschafft. Zeit? Mist, 11 Sekunden an meiner PB vorbei. Warum? Ganz klar, das Kabel ist dran Schuld. Denn ohne Musik geht bei mir mal gar nichts. Egal, nächstes mal auf ein neues.

Jetzt kamen noch 100 Squats, 100 Burpees und 50 High Jumps dran. Bei den Burpees hatte ich zwar keine PB geschafft, war nach dem ganzen schon froh, dass ich mit 7:50 Minuten unter acht Minuten geblieben bin. Wieder war ein Tag meiner HellWeek geschafft. Und morgen? Morgen kommt Uranos und 2x Ares dran. Dieses mal wieder um 6:00 Uhr mit den „early birds“.

Da Freeletics auch Spaß bedeuten soll, ist heute das ein oder andere lustige Foto entstanden.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.