Ein letztes mal, bevor es still wird!

Skatepark_FRA_08
Ein letztes mal traf ich mich im Schein meiner Laterne heute in aller früh (6 Uhr) mit einigen anderen „early birds“. Nun heißt es für mich erst einmal 14 Tage ärztlich verordnete Zwangspause. Was fällt mir das jetzt schon schwer. Gehört der Sport zu mir, wie mein täglicher Espresso. Bevor ihr euch Gedanken macht, nichts schlimmes passiert. Alles ok. Ich denke, dass mir die Pause gut tun wird. Mal runter kommen. Dem Körper Zeit geben sich zu erholen und neue Kräfte zu sammeln. Vielleicht werde ich nach der Pause keine fünf mal die Woche trainieren, sondern nur noch drei oder viermal. Gerade in den letzten Wochen hatte ich gemerkt, wie ausgelaugt ich oftmals bin. Neben Freeletics läuft das tägliche Leben weiter. Job, Familie, Freunde, Hobbys, etc. Das kostet auch Zeit und Energie und darf nicht unterschätzt werden.

Hermes: 2x20m Run – 10 Pushups – 30 Sekunden Pause – 2x20m Run – 10 Pushups – 30 Sekunden Pause – 2x20m Run – 60 Sekunden Pause (à 4 Runden)

Ich war froh, dass sich heute morgen noch weitere Athleten am Skatepark eingetroffen hatten. „Hermes“ als warm up sowie „Metis strength“ standen auf unserem Plan. Der Coach gab mir eigentlich „Triton“ vor. Ganz ehrlich, dass mache ich, wenn ich nach den zwei Wochen wieder genügend Kräfte gesammelt und ausgeruht bin.

dav

Metis strenght: 10 Burpee Squat Jumps – 10 Froggers – 10 High Jumps – 25 Burpee Squat Jumps – 25 Froggers – 25 High Jumps – 10 Burpee Squat Jumps – 10 Froggers – 10 High Jumps

Bei den ersten 10 Wiederholungen von „Metis strength“ dachte ich noch bei mir „das läuft richtig gut“. In der nächste Runden mit 25 Wiederholungen war ich bereits am fluchen. Brachial meldeten sich meine Oberschenkel und ließen mich spüren, dass ich vor zwei Tagen noch „Kentauros“ gemacht hatte. Aber wie sagt man so schön? Schmerz macht dich nur noch stärker! Durchbeißen und weiter ging es. Gut das ich nicht der einzige war, der am fluchen war ^^

Die Mühe hatte sich gelohnt, nach 6:50 Minuten war Metis strength geschafft und damit hatte ich meine persönliche Bestzeit um 54 Sekunden verbessert.

Es folgten 25 Pushups, 100 Situps und 25 Burpees. Geschafft. Ein wunderbarer Start in den Montag mit all den anderen herrliche Verrückten „early birds“. Ich werde euch vermissen. Euch dennoch weiter anfeuern, per WhatsApp oder App. Gebt Gas, wir sehen uns bald wieder.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.