Nach der Nachtschicht kommt 2x Kentauros strength

DCIM100GOPROG0044947.
Das Foto beschreibt sehr gut, wie ich mich nach Runde acht von zwölf fühlte. Aber fangen wir von vorn. Ich hatte meine Nachtschicht hinter mich gebracht. Achteinhalb Stunden Dienst. Müde. Hunger. Müde. Hunger. Müde. Ach irgendwie alles zusammen. Das Bett musste noch auf mich warten. Denn wir wollten uns um 6:30 Uhr am Skatepark treffen. 2x Kentauros strength stand auf dem Plan. Ist ja nicht so, dass ich immer schon froh war, wenn ich das Workout bereits einmal hinter mir hatte. Nein, es sollte gleich 2x sein. Uff. Krasse Nummer und ich wusste schon vorher was auf mich wartete. Mit Nina und Alex ging es pünktlich los. Frank und Fatin unterstützten uns mit je 1x Kentauros.

DCIM101GOPROG0055010.

Kentauros strength: 2×20 Lunge Walk – 10 High Jumps – 2x20m Burpee Deepfrogs – 10 High Jumps (12 Runden)

Die ersten fünf Runden liefen ordentlich und ich konnte in den Runden das gleiche Tempo halten. Nach der sechsten Runde hatte ich gedacht „einmal Kentauros würde eigentlich reichen“ und „warum tue ich mir das an?“. Gedanken die einem so im Kopf rum schwirren, wenn man weiß, dass jetzt noch einmal sechs Runden anstehen.

DCIM100GOPROG0044950.

Ab Runde acht wurden langsam die Beine bei den Lunges immer schwerer. Kraft war noch da, dafür ging meine Pumpe ordentlich. Durch Runde neun und zehn trug mich nur noch ein Gedanke „nicht mehr lange und ich kann endlich schlafen gehen“. In Runde elf hat man nur noch einen Gedanken, bald hat man es geschafft. Die Beine wurden noch schwerer. High Jumps werden zu einer echten Herausforderung. Burpee Deepfrogs zogen sich auf 40 Meter immer mehr in die Länge. Runde zwölf. Ein letztes mal alle Kräfte mobilisieren. Beim Lunge Walk fühlen sich die Oberschenkel wie Pudding an. Die High Jumps, Augen zu und durch. Das letzte mal 40 Meter Burpee Deepfrogs. Durchbeissen. 10 High Jumps und ich bin durch. Ich habe es tatsächlich gemacht. 2x Kentauros strength. Ich kann es immer noch nicht fassen. Wir haben es geschafft. Alex, Nina und ich. Irgendwie total bekloppt das man sich sowas antut, aber leider geil! Danke für euren Support. Ein Team, ein Ziel.

DCIM100GOPROG0044682.

Danach hieß es für uns nur noch ab nach Hause. Zu Hause angekommen hatte ich Mühe aus dem Auto zu kommen. Ganz zu schweigen von der Treppe. Wohnen wir doch in der 2. Etage. Ich war froh als ich oben ankam. Fühlte ich mich wie ein achtzigjähriger und vermisste den Treppenlift ^^

Was steht noch auf dem Plan? 3x Helios. Nicht heute oder morgen, vielleicht auch dieses Jahr nicht mehr. Spätestens bis April will ich das Workout aber erledigt habe. Schiebe ich es schon lange vor mir her. 2x hatten wir es bereits gemacht und das war schon hart. 3x wird definitiv härter. Man muss sich neue Ziele stecken, nur so kann man sich weiter entwickeln. Seit ihr dabei?

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.