Volles Programm. Finnland – FRA Freeletics – Weltweit

DCIM101GOPROG0328736.
Wie ich schon mal erwähnte und dabei mir den Unmut der Frauen zu zog, aber das Wetter in Finnland ist so unbeständig wie die Launen der Frauen. Ist so! Du kommst auf den Sportplatz und hast zuckerweiße Wölkchen am Himmel und die Sonne lacht. Im nächsten Monat zieht alles zu, es fängt an zu nieseln, Wind zieht auf und es wird kühler. Kurz darauf fängt das ganze Spiel wieder von vorn an. Sonnentänze, Stossgebete alles hat nicht geholfen #noexcuses „Lebbe geht weider“ wie schon Dragoslav „Stepi“ Stepanović zu sagen pflegte.

Meine Adduktoren machten sich vom Training vorgestern noch bemerkbar. Ich hatte die Befürchtung, dass es mit Squats heute nichts wird. Weit gefehlt. Kaum war der Muskel warm, liefen die Dinger wie nix. Fangen wir von vorn an.

Heute morgen lief ich um 8 Uhr bereits durch den Wald, mit samt Familie, zum Pilze sammeln. Bergauf. Bergab. Nach 2 Stunden hatten wir unseren Eimer mit den verschiedensten Pilzen und Beeren voll. Die Pilzsuppe war echt lecker.

dav

Danach ging es frisch gestärkt zum Sportplatz. Den hatte ich wieder für mich allein. Ok, der Platzwart sauste mit flotten 8km und seinem Rasenmäher über die Wiese am Rand und verpasste diesem eine neue Kurzhaar Frisur. Sonst weit und breit keiner. Da ich nicht wusste was ich machen sollte, schaut ich im Feed der Freeletics App und sah das Flori Prometheus gemacht hatte. So soll es sein.

Prometheus: 30 Climbers – 10 Pushups – 30 Situps – 30 Squats – 50 Jumping Jacks – 30 Sec Rest – 20 Climbers – 7 Pushups – 20 Situps – 20 Squats – 50 Jumping Jacks – 30 Sec Rest – 10 Climbers – 5 Pushups – 10 Situps – 10 Squats – 50 Jumping Jacks – 30 Sec Rest – 20 Climbers – 7 Pushups – 20 Situps – 20 Squats – 50 Jumping Jacks – 30 Sec Rest – 30 Climbers – 10 Pushups – 30 Situps – 30 Squats – 50 Jumping Jacks

Alles dabei. Bauch, Beine, Po. Perfektes Rundum Training zum wohlfühlen. 14:24 Minuten.

DCIM100GOPROG0288464.

DCIM100GOPROG0288404.

Morpheus. Ein Workout das nicht viele Übungen beinhaltet, jedoch durch seine wechselnden Wiederholungszahl für Abwechslung sorgt. Zumal man bei Morpheus ordentlich Gas geben kann und keine Pausen hat. 5:37 Minuten und der Spuk war vorbei.

Morpheus: 5 Pushups – 10 Lunges – 20 Jumping Jacks – 7 Pushups – 15 Lunges – 30 Jumping Jacks – 10 Pushups – 20 Lunges – 40 Jumping Jacks – 7 Pushups – 15 Lunges – 30 Jumping Jacks – 5 Pushups – 10 Lunges – 20 Jumping Jacks

DCIM100GOPROG0298520.

25 Burpees und 25 Side-to-Side-Pushups kamen als nächste dran. Mit Side-to-Side-Pushups kann man mich sogar Nachts wecken. Jederzeit gern, genauso wie Burpees. Allerdings muss ich zugeben, das Burpees bei mir aktuell nicht so gut laufen. Zumindest vom Gefühl her fehlt mir die Power. Das hatte ich schon 2x gehabt. Das vergeht Gott sein Dank wieder und danach laufen die wieder um so besser.

Hermes. Oh ja, immer wieder gern und das in allen Variationen. Das liegt mit Sicherheit an den Pushups. In Runde 1 hatte ich noch die normalen Pushups gemacht. Runde 2 und 3 die Diamond Pushups und in Runde 4 kamen die Side-to-Side-Pushups dran. Abwechslung muss sein. 11:27 Minuten, meine Zeit.

DCIM101GOPROG0328707.

DCIM101GOPROG0328734.

DCIM101GOPROG0328731.

Situps und 1o Flat-Out-Burpees #runtastic kamen jetzt dran. I love it und wenn man von den Flat-Out-Burpees mal 25 oder 50 Wiederholungen gemacht hat, dann weiß man was die eigene Pumpe leisten kann. Die läuft auf Hochdruck und mit Vollgas voraus.

DCIM101GOPROG0308583.

Zum runterkommen ein lockerer 800m Run. Soll man doch die Tartanbahn auf dem Sportplatz nutzen, wenn man schon hier ist. Für den Moment reichte es und ich packte meine Sachen. Später war ich mit meinem Sohn noch am See Fussball spielen. Wenn da schon eine Pullup Stange ist, muss man die auch nutzen. Die ersten 10 Pullups noch ohne Stern, da nicht komplett die Arme ausgestreckt beim runtergehen. Die nächsten 10 Pullups dafür mit Stern, auch wenn ich doppelt soviel Zeit benötigte. Qualität geht immer vor Quantität.

IMG_20160810_182628

Wenn ich es noch schaffe, komme ich hier nochmal her die nächsten zwei Tage, bevor es weiter mit unserer Reise nach Schweden geht. Neue Lokationen wollen entdeckt und durch FRA Freeletics eingeweiht werden.

Zu guter letzt noch ein paar Impressionen.

Michael Wünsche

Blogger, Fotograf, Techie, iOS und Android Fan, Reisender, Espresso Genießer aus Frankfurt am Main, Berliner mit Leib und Seele, halber Sachse, BVB Fan aus vollem Herzen. Verfolge auch meine Blogs bloghandy.de und blogfotografie.de

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.